Künstliche Superintelligenz (2/3) – Das Disney Szenario

  • twitter
  • Facebook
  • google+

Künstliche Superintelligenz – Der Weg zur Unsterblichkeit?

 

In Teil 1 hast du hoffentlich eine ungefähre Vorstellung davon bekommen, wie mächtig eine künstliche Superintelligenz auf unserem Planeten sein würde.

Falls nicht, hier eine ausführliche Zusammenfassung:

Ziemlich mächtig.

Was aber würde mit uns Menschen geschehen, wenn wir erst einmal eine solche Übermacht entwickelt haben?

 

Diese Frage möchte ich dir jetzt im zweiten Teil etwas genauer erklären. Am Ende von Teil 1 habe ich dich ja schon ganz fies mit den beiden wahnwitzigsten Ideen gespoilert, die bisher je auf dieser Seite ernsthaft behandelt wurden:

  1. Entweder würde uns eine Artificial Super Intelligence (ASI) dabei helfen ewig jung zu bleiben, oder
  2. die ASI würde uns wie eine Ameise zertreten und die menschliche Spezies ein für alle Mal ausrotten.

Ich weiß, das sind 2 ziemlich extreme Kinnlader. Aber ich wage zu behaupten so abwegig wie sie auf den ersten Eindruck klingen mögen, sind sie dann doch nicht. Lass mich erklären wieso:

Nennen wir beide Prophezeiungen für das leichtere Verständnis einfach ‘mal das Disney- und das Murphy-Szenario.

 

Künstliche Superintelligenz: Das Disney-Szenario

 

Und sie lebten glücklich bis an ihr…Lebensende?

Okay. Das wird jetzt eine kleine Probe für deine geistige Aufnahmebereitschaft. Für das, was kommt, bitte ich dich kurz einmal alles, was du glaubst über diese Welt zu wissen, zu vergessen. Ich brauche dich jetzt mit einem offenen Geist.

Künstliche Superintelligenzen werden unser Leben krass durch den Fleischwolf drehen. So viel konntest du hoffentlich schon ‘mal mitnehmen.

Wie kann man sich so eine Superintelligenz aber überhaupt vorstellen?

Der Oxford-Philosoph Nick Bostrom unterscheidet in seinem Buch Superintelligence 3 Arten, in denen sich eine ASI manifestieren könnte:

  1. Als Orakel
    Was ist der Sinn des Lebens? Sind wir alleine im Universum? Haben Fische Durst?
    Alle Fragen, die uns seit jeher auf der Seele brennen, würden endlich beantwortet werden!
  2. Als Genie
    Ganz nach Disney besäße die Menschheit genau wie Aladdin ihren eigenen Geist aus der Wunderlampe, der uns praktisch jeden Wunsch erfüllen könnte – dazu später mehr.
  3. Als Herrscher
    Eine Art Gottheit, die eigenständig handelt und Entscheidungen trifft – das sparen wir uns mal für Teil 3 auf.

Keine dieser 3 Möglichkeiten muss schlecht für uns sein, erst recht nicht auf dem schönen Disney-Pfad. Besonders Möglichkeit 2 wäre hier aber sehr interessant.

Welche Probleme könnte eine Superintelligenz für uns lösen?

Die Antwort ist denkbar simpel:

So ziemlich jedes Problem, das die Menschheit plagt!

Globale Erwärmung? Eine ASI könnte sich tausend Mal effizientere Energieformen ausdenken als wir – alle ohne CO2-Emissionen und weg von fossilen Brennstoffen.

Welthunger? Mit 3D-Druckern könnte man simpel die Struktur von Fleisch und anderen Lebensmitteln künstlich nachbauen.

Krieg? Krankheiten? Übergewicht? Alles Schnee von gestern.

Versuche dich daran zu erinnern, dass eine ASI auf einem dermaßen hohen Intellekt operiert, dass sich unsere größten Probleme für sie eher wie so etwas anhören:

First World Problems

„Es gibt keine schwierigen Probleme. Nur Probleme, die schwierig für ein gewisses Level von Intelligenz sind“ (Eliezer Yudkowsky)

Okay… Aber was ist mit einem der wahnsinnigsten und anmaßendsten Probleme der Menschheit, das je ein Mensch in Frage zu stellen gewagt hat?

Die Rede ist von der Besiegung des Todes.

Unsterblichkeit

Wieso redet niemand über Unsterblichkeit?

Nun, für uns war der Tod bereits seit Geburt ein beständiger Teil unseres Lebens. Er war und ist stets allgegenwärtig und unbezwingbar. Oder kennst du irgendjemanden, der es bisher geschafft hat ihm dauerhaft zu trotzen?

Schon alleine die Vorstellung von Unsterblichkeit erscheint den meisten Menschen dermaßen lächerlich, dass man die Idee noch nicht einmal heute ernsthaft diskutieren kann.

Du wurdest also quasi mit dem mindset erzogen, dass der Tod etwas Unausweichliches ist.

Und jeder Gedanke, der davon abweicht, wird automatisch als Hirngespinst abgetan – als wolle dein Verstand alleine schon die theoretische Möglichkeit von sich abstoßen, weil sie gegen seine fest verankerten Glaubenssätze verstößt.

Mit was assoziierst du das Wort „Unsterblichkeit“? Fantasy-Geschichten? Aberglaube? Ethik?

Vielleicht dass es sich einfach nicht richtig – schon fast pervers – anfühlt, weil wir Menschen nicht Gott spielen und den naturgegebenen Lauf der Dinge nicht stören sollten? Glaub mir. Du bist nicht der Erste mit diesen Gedanken.

 

Gleichzeitig mag da aber auch etwas in dir schlummern, das die Vorstellung vom ewigen Leben irgendwie aufregend findet. Etwas, das große Angst vor dem Tod hat (was völlig normal ist) und sich vielleicht nach etwas mehr Zeit auf dieser Welt sehnt. Wenn auch nur ein, zwei zusätzliche Jahrhunderte – tut doch keinem weh, oder?

In dem Fall habe ich möglicherweise gute Nachrichten für dich:

Das Prinzip der Unsterblichkeit widerspricht nicht unseren Naturgesetzen!

Zu diesem Ergebnis kommt auch der Wissenschaftler Dr. Aubrey de Grey, der sein Leben der Suche nach der Quelle der ewigen Jugend verschrieben hat.

Altern – Die schlimmste Krankheit der Menschheit?

(Mit Unsterblichkeit ist hier selbstverständlich das Stoppen des Alterungsprozesses gemeint und nicht die allgemeine Unversehrbarkeit – wir sind ja schließlich nicht Bruce Willis)

Um dir zu zeigen, was ich meine, schauen wir doch ‘mal kurz in die Physik. (Keine Sorge, nur ganz ganz kurz.)

Hier wird z.B. das Prinzip eines perpetuum mobiles, also einer Maschine, die ohne weitere Energiezufuhr endlos in Bewegung bleibt, mehrfach widerlegt.

So lange wir also davon ausgehen, dass unsere Naturgesetze richtig sind, können wir gewisse Dinge als unmöglich erachten.

 

In der Biologie hingegen konnte das Prinzip der Unsterblichkeit bisher nicht widerlegt werden, was folgenden Schluss zulässt:

Entweder sind unsere bisherigen Naturgesetze falsch, oder aber wir können durchaus unsterblich werden und es ist nur eine Frage der Zeit bis Wissenschaftler oder eben eine ASI herausfindet, wie man den Alterungsprozess stoppt.

Unsterblichkeit auch ohne Superintelligenz?

Eine Möglichkeit aus dem Bereich der Genetik findest du ebenfalls auf 2045.de.

Hier beschreibt dir mein werter Kollege Lu, wie mit Stammzellen versucht wird den Alterungsprozess nicht nur zu stoppen, sondern sogar umzukehren. Benjamin Button wäre stolz!

Das ist aber nur eine von mehreren Möglichkeiten, die sich unsere niederen Menschengehirne ausdenken können.

Eine ASI hingegen könnte mit Leichtigkeit eine viel effektivere Methode entwickeln (unbegrenzte Macht und so).

Zum Beispiel mithilfe von Nanotechnologie. In seinen Büchern beschreibt Ray Kurzweil, wie in der Zukunft mit dem wifi verbundene Nanobots (= winzig kleine Roboter) durch deine Blutbahn zirkulieren und kontinuierlich beschädigte Zellen sofort erneuern.

Zellmanipulation durch Nanotechnologie (moneyinc.com)

So würde es gar nicht erst zu Alterserscheinungen kommen. Auch reverse aging wäre mit dieser Technologie möglich. Also auch hier könnte man alte Menschen durchaus wieder jung machen.

Nebenbei könnten dabei tödliche Krankheiten wie Krebs frühzeitig erkannt und noch im Entstehungsprozess geheilt werden – nice to have!

Und falls du dich jetzt beschweren solltest, dass sich das doch auch nur wieder diese unwürdigen Menschen ausgedacht haben, gebe ich dir völlig Recht!

Das ist aber nun ‘mal das Schlauste, womit wir im Moment um die Ecke kommen können.

Fazit

Ich könnte mir jetzt noch 1000 andere Möglichkeiten aus den Fingern lutschen, wie unsere Spezies eines Tages die Unsterblichkeit erobern könnte. Letzten Endes kommt es vermutlich eh ganz anders.

Wichtig ist nur, dass du verstehst, dass Unsterblichkeit nach unserem heutigen Wissensstand eher eine Frage des wann als des ob ist. Und eine künstliche Superintelligenz könnte uns eines Tages den vielversprechendsten Weg dorthin weisen.

Bis dahin kannst du ja schon ‘mal ein wenig daran arbeiten deine alten Glaubenssätze abzulegen und dir ein paar neue zuzulegen.

 

Okay. Unsterblichkeit ist also kein Ding mehr der Unmöglichkeit und eine ASI ist die Technologie, die uns diesen Traum erfüllen könnte. Lang lebe Walt Disney!

Aber warum zum Teufel haben dann schlaue Visionäre wie Elon Musk, Bill Gates oder Stephen Hawking alle so einen riesen Schiss vor Superintelligenzen?

Das ist eine Frage, die ich dir im anschließenden und letzten Teil dieser Reihe beantworten möchte.

So viel sei verraten. Es wird nicht schön. Zieh dich warm an…

Leave a Reply

Your email address will not be published.
Required fields are marked *